Ergotherapie - Ergotherapie-Praxis Claudia Altvater | Bonn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kontakt und mehr



Was ist Ergotherapie überhaupt?

(die Silbe „Ergo" kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Handeln")

Die Ergotherapie hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen darin zu unterstützen, ihre Selbstständigkeit, Handlungskompetenz und Selbstbestimmtheit, die aus den unterschiedlichsten Gründen eingeschränkt oder verloren gegangen sind, wieder zu erlangen oder zu entwickeln.
Angepasst an Alter, Lebenslage und körperlicher Verfassung sind hier die Ziele sehr unterschiedlich und müssen im Rahmen einer Therapie festgelegt und immer wieder neu angepasst werden.

Wie kommen Sie dahin?
Sie benötigen eine Heilmittelverordnung (viele nennen es „Rezept") für Ergotherapie von Ihrem Hausarzt, Kinder- und Jugendarzt, Kinder- und Jugendpsychiater oder Psychiater.

Was können Sie erwarten?
Zunächst eine sorgfältige Anamnese der aktuellen Situation mit den Schwierigkeiten, die Sie in die Therapie geführt haben. Dann das Erarbeiten und UMSETZEN konkreter Lösungswege, die Ihnen/Ihrem Kind zu einer besseren Lebensqualität bezogen auf die angesprochene Problematik verhilft.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü